Ein Leitfaden zur Planung Ihres jährlichen PR-Kalenders

0
234
views

This post is also available in: Englisch

Die Planung eines PR-Kalenders gehört zu den Jobs, die in der Regel am Ende jeder Liste stehen. Wenn Sie ein Geschäft führen, gibt es genug andere Dinge, die Sie beschäftigen, oder?

Aber einmal einen Nachmittag dafür zu verwenden, um einen jährlichen PR-Kalender zusammenzustellen, kann Ihnen langfristig eine Menge Zeit ersparen. Und es hilft Ihnen, jede PR-Möglichkeit, die sich im Laufe des Jahres bietet, optimal zu nutzen.

Wie planen Sie einen jährlichen PR-Kalender? Hier sind einige unserer Top-Tipps:

Eine Vorlage finden
Ihre erste Aufgabe besteht darin, eine Vorlage zu finden, die Sie verwenden können. Sie können eine Excel-Tabelle, einen Standard-Papierkalender oder PR-Kalendervorlagen online verwenden. Was Sie auch wählen, es sollte leicht zugänglich sein, besonders wenn Sie Teammitglieder haben, die darauf zugreifen müssen.

Wiederkehrende jährliche Ereignisse hinzufügen
Während Sie vielleicht denken – „Ahh! Ich weiß, wann der Valentinstag ist“ – Wenn Sie das Datum in Ihren PR-Kalender schreiben, werden Sie sich mit Sicherheit daran erinnern. Das gleiche gilt für Weihnachten, Neujahr, Ostern, Beginn der Schulferien, etc. Und Veranstaltungen, die für Ihr Unternehmen relevant sind – zum Beispiel Oktoberfest oder die Ambiente Messe in Frankfurt.

Awareness-Tage, Feiern und Jubiläen hinzufügen
Seien Sie sensibel, wenn Sie ein sozial oder politisch heikles Thema für Ihre Zwecke verwenden. Aber manchmal kann ein solcher Awareness-Tag wirklich gut mit Ihrem Produkt übereinstimmen. Auch wenn Sie wissen, wann große Jubiläen oder Feiern – wie der Tag des deutschen Bieres oder der Welt-Jogging-Tag (ja! Den gibt es tatsächlich!) – stattfinden werden, können Sie eine wirklich versierte PR-Kampagne planen.

Journalisten wollen immer wissen, warum Ihre Geschichte jetzt relevant ist. Und Social Media-Anhänger setzen sich viel eher mit Themen auseinander, die bereits im Trend liegen. Diese Tage in Ihrem Kalender zu haben, hilft Ihnen also, etwas wirklich Aktuelles zum richtigen Zeitpunkt zu planen.

Branchenveranstaltungen
Branchenveranstaltungen sind eine große Chance für die PR. Sponsoring, Vorträge oder Ausstellungen auf den richtigen Veranstaltungen können Ihrem Unternehmen viel Aufmerksamkeit verschaffen. Tragen Sie diese Daten in Ihren Kalender ein. Selbst wenn Sie sich nicht 100%ig sicher sind, ob Sie teilnehmen möchten, können Sie mit den verfügbaren Terminen entscheiden, welche Sie in Ihren Terminkalender aufnehmen und welche nicht.

Wichtige Ereignisse im Zusammenhang mit Ihrem Unternehmen hinzufügen
Vergessen Sie nicht, Termine hinzuzufügen, die für Ihr eigenes Geschäft im kommenden Jahr von Bedeutung sind. Es könnte eine neue Produkteinführung sein. Oder das Jubiläum eines bestimmten Sortiments. Oder eine Workshop-Veranstaltung, die Sie geplant haben. Alles, was Sie bekannt machen wollen.

Vorlauftermine hinzufügen
Jetzt haben Sie also eine ganze Liste von Terminen, um tolle Hooks für Ihre Pressemitteilungen zu erstellen. Aber Sie können zu diesen Terminen keine Journalisten mehr ansprechen, da diese ihre Artikel bereits beendet haben. Sie müssen im Voraus arbeiten, damit Sie Journalisten zum richtigen Zeitpunkt erreichen. Monatliche Zeitschriften arbeiten normalerweise 3 Monate im Voraus, so dass Sie Ihre Produktbilder und Pressemitteilungen 4 Monate (vor Weihnachten sogar 5 bis 6 Monate) im Voraus vorbereiten sollten! Schreiben Sie das also in Ihr Tagebuch und tun Sie das Gleiche noch einmal für 2 Monate vor der Redaktionsfrist für die wöchentlich erscheinende Magazine und Beilagen und einen Monat im Voraus für Blogger.

Wenn Sie die Seite Ihres PR-Kalenders umdrehen sind Sie dann überrascht, dass der 1. Mai in Ihrem Kalender als Erinnerung für Ereignisse markiert ist, deren Frist mindestens ein paar Monate später abläuft.

Seien Sie flexibel
Ein PR-Kalender hilft Ihnen zwar, Ihre Ziele und Inhalte für das Jahr zu planen, sollte aber nicht in Stein gemeißelt sein. Manchmal kommen PR-Möglichkeiten aus dem Nichts und es lohnt sich, zu reagieren. Aktualisieren Sie Ihren Kalender im Laufe des Jahres und gönnen Sie sich etwas Spielraum für den Fall, dass sich etwas Spannendes ergibt.

Die beste PR ist nicht überstürzt. Die Planung eines jährlichen PR-Kalenders hilft Ihnen, Termine bequem einzuhalten. Sie werden nicht in letzter Minute herumkritzeln, um Inhalte für den Muttertag zusammen zu bekommen. Sie werden dieses große Branchenereignis nicht verpassen. Und Sie haben die Zeit, Ihre Inhalte und Ihr Engagement zu maximieren, um Ihre PR-Bemühungen viel effektiver zu gestalten.

…………………..

Press Loft bieten einen PR Kalender an, um Ihnen bei Ihren PR-Planungen zu helfen. – Fordern Sie ein kostenloses Probeabo an (nur für Marken/Shops, die Press Loft noch nie genutzt haben).

Kontaktieren sie uns, wenn Sie mit jemandem bei Press Loft über Ihre PR sprechen möchten. Gerne erklären wir Ihnen im Detail, wie unsere Plattform funktioniert.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here