Wie Sie auf Anfragen von Journalisten antworten

46
views

This post is also available in: Englisch Französisch Italienisch Spanisch

Auf Anfragen von Journalisten zu reagieren, kann eine spannende, aber auch eine einschüchternde Aufgabe sein. Es gibt einige Dinge, die Sie beachten müssen, bevor Sie Ihren Vorschlag als Antwort auf eine Journalistenanfrage absenden. Journalisten erhalten Bilder gerne auf eine bestimmte Art und Weise, die ihnen die Arbeit erleichtert. Wenn Sie die Journalisten also auf Ihrer Seite haben wollen, sollten Sie die wichtigsten Tipps zur Beantwortung von Presseanfragen kennen:

Lesen Sie die Anfrage sorgfältig durch

Dieser Tipp scheint offensichtlich, aber Sie sollten eine Anfrage mindestens zweimal durchlesen um sicherzustellen, dass Sie alle Informationen verstanden haben. In der Regel beinhaltet die Anfrage alle benötigten Einzelheiten (Art der gesuchten Bilder, Deadline, Thema usw.). Beziehen Sie sich bei der Suche und beim Herunterladen Ihrer Bilder immer wieder auf die Anfrage. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Anfrage des Journalisten genau befolgen, damit Sie ihn nicht mit irrelevanten Informationen überhäufen. Wenn der Journalist an Bürostühlen interessiert ist, senden Sie keine Tische. Wenn Sie belanglose Bilder vorschlagen, vergeben Sie möglicherweise Ihre Chancen, in Zukunft Presseveröffentlichungen zu erzielen.

Wenn eine Anfrage nicht relevant ist, ignorieren Sie sie

Wir wissen, wie schwierig es ist, eine Anfrage abzulehnen, aber wenn Ihre Bilder nicht genau der Anfrage entsprechen, sehen Sie von einer Antwort ab.

Auch hier gilt: Wenn Sie eine Anfrage erhalten, in der beispielsweise nach Pflanzgefäßen verlangt wird, antworten Sie nicht mit dem Hinweis, dass Sie keine Pflanzgefäße, aber Sofas anbieten. Es werden sich in Zukunft zahlreiche Möglichkeiten für Ihr Unternehmen ergeben – haben Sie einfach Geduld und behalten Sie die Anfragen im Auge. Bei Press Loft erhalten wir jeden Monat Hunderte von Anfragen von Journalisten, Bloggern und Influencern. Es ergeben sich also für alle Bereiche immer wieder neue Möglichkeiten.

Wie viele Bilder sollte ich versenden?

Die Anzahl der Bilder, die Sie senden sollten hängt davon ab, was in der Anfrage verlangt wird und wie viele relevante Produkte Sie anbieten. Manchmal spezifizieren Journalisten die Anzahl der gewünschten Bilder in der Anfrage. Am besten laden Sie einige repräsentative Bilder herunter – fünf sind eine gute Anzahl – und informieren Sie den Journalisten, dass Sie bei Bedarf viele weitere Bilder zur Verfügung stellen können. Wenn Journalisten an zusätzlichen Bildern interessiert sind, werden sie sich bei Ihnen melden.

Wenn Sie für eine bestimmte Anfrage eine Menge relevanter Bilder haben, sollten Sie nicht voreilig sein und gleich hunderte davon schicken. Vermeiden Sie Frustration und wählen Sie einfach die besten fünf aus. Sie können jederzeit vermerken, dass Sie eine Fülle von zusätzlichem Material zur Verfügung haben und Ihrer Antwort einige zusätzliche Links zu den Produkten beifügen.

Denken Sie daran, dass die Journalisten die Anfragen an unser gesamtes Netzwerk und nicht an Sie persönlich schicken. Indem Sie die Anzahl der Bilder so gering und relevant wie möglich halten, werden Sie besser wahrgenommen.

Bilder in hoher und niedriger Auflösung

In der Regel bitten Journalisten konkret um hoch- oder niedrig aufgelöste Bilder. Stellen Sie sicher, dass Sie sich dabei an ihre Vorgaben halten. Wenn Journalisten hochauflösende Bilder anfordern, empfehlen wir, nicht mehr als fünf Bilder zu schicken, da die Dateigröße von hochaufgelösten Bildern den Posteingang des Journalisten blockieren könnte. Wenn Journalisten niedrig auflösende Bilder benötigen, können Sie eine größere Anzahl senden, wir empfehlen jedoch maximal zehn. Wenn der Journalist nicht angibt, ob er hochauflösende oder niedrigauflösende Bilder wünscht, gehen Sie davon aus, dass er zunächst niedrig auflösende Versionen wünscht. Wenn er Ihre Bilder schlussendlich in hoher Auflösung benötigt, wird er sich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Nochmals: Bitte denken Sie daran, nicht übermütig zu werden und zu viele Bilder zu versenden. Wenn Sie viel zu zeigen haben, teilen Sie dies dem Journalisten in Ihrer Antwort mit und fügen Sie einen Link mit Zugang zu weiteren Bildern hinzu.

Fortlaufende

Press Loft verfügt über einen Bereich für fortlaufende Anfragen. Hier reichen Journalisten Anfragen für Artikel ein, an denen sie beispielsweise über ein Jahr hinweg monatlich arbeiten. Oder sie möchten einfach nur signalisieren, dass sie an einer Zusammenarbeit interessiert und offen für Vorschläge sind.

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass fortlaufende Anfragen äußerst beliebt sind und Journalisten daher zahlreiche Antworten darauf erhalten. Achten Sie also auch hier darauf, dass Sie nur Bilder schicken, die perfekt zur Publikation und deren Stil passen. Nochmals, maximal fünf Bilder sind für den Anfang ausreichend. Wenn Sie sehen, dass es sich bei der Publikation um ein Magazin für Badezimmer handelt, senden Sie keine Vorschläge für Küchenzubehör.

Warten Sie nach dem Einreichen Ihrer Bilder auf eine Rückmeldung des Journalisten. Wenn er nicht antwortet, benötigt er Ihre Bilder für diesen Beitrag nicht.

Was muss meine Antwort beinhalten?

Eine personalisierte E-Mail an einen Journalisten ist immer hilfreich. Seien Sie freundlich und informativ. Machen Sie in der Betreffzeile deutlich, welche gewünschten Informationen Ihre E-Mail einschließt und erwähnen Sie im Text, ob Sie eine hoch- oder niedrig auflösende Datei angehängt haben und weshalb Ihre Produkte Ihrer Meinung nach perfekt zu der Anfrage passen. Schließen Sie die E-Mail mit dem Hinweis ab, dass Sie bei Bedarf gerne weitere Informationen zur Verfügung stellen.

Top-Tipp! Wir hören immer wieder das gleiche Feedback von Journalisten. Die Preise auf den Bildern anzugeben, ist entscheidend dafür, dass Journalisten alle Informationen auf einen Blick finden können!


Was ist Press Loft?

Press Loft www.pressloft.com ist eine PR-Plattform, die sich auf die Bereiche Wohnen, Geschenke und Lifestyle spezialisiert hat und Tausenden von Marken hilft, ihren Produkte Medienpräsenz zu verleihen.

Ihre PR-Tools ermöglichen es Unternehmen, sich durch die Zusammenarbeit mit ihrem Netzwerk von mehr als 20.000 Journalisten, Bloggern und Influencern auf einfache Weise Presseberichte und hochwertige Backlinks für SEO zu sichern.

Erhalten Sie kostenlose Medienberichterstattung – probieren Sie die Testversion für 60 Tage aus (nur für Neukunden verfügbar).