Top-PR-Tipps für Badezimmermarken und -hersteller

This post is also available in: Englisch Französisch Italienisch Spanisch

Hier bei Press Loft arbeiten wir mit zahlreichen Marken aus dem Bereich Badezimmer zusammen und unterstützen deren Teams und PR-Agenturen bei der Automatisierung und Rationalisierung ihrer Pressearbeit und bei der Platzierung von Produktbildern in Zeitschriften, Blogs und den sozialen Medien. 

Zu diesen Marken gehören unter anderem:

Repabad GmbH, Retrobad, Duravit und Tom Tailor.

Unsere Kunden erscheinen jeden Monat in den Print- und Online-Ausgaben von führenden Publikationen.

Nachfolgend finden Sie einige Beispiele von Presseveröffentlichungen:

https://www.pressloft.com/app/press/de/category/Badezimmer

Anhand der tausenden von Berichterstattungen, die wir dank unserer Arbeit generieren konnten, haben wir einige wichtige Tipps und Tricks zusammengestellt, mit denen SiePresseveröffentlichungen in den digitalen und gedruckten Medien maximieren können:

1. Nutzen Sie Trends
Verwenden Sie Trendfarben in der Fotografie von Raumsets, um eine kontinuierliche Berichterstattung zu gewährleisten und um sie in eine breitere Berichterstattung über neue Produkteinführungen hinaus einzubinden. Platzieren Sie Ihre Badezimmerartikel in angesagten Wohnräumen. Lesen Sie hier in unserem Blog, wie Sie relevante Einrichtungstrends erkennen können.

2.  Nutzen Sie Presseveröffentlichungen
Wenn Sie Ihre Produkte über Ausstellungsräume von Fachhändlern verkaufen, senden Sie Kopien der Zeitschriften, in denen Sie vorgestellt wurden, mit der Bitte, sie im Geschäft zur Inspiration der Kunden auszulegen. Vergessen Sie dabei nicht, die entsprechenden Seiten zu kennzeichnen.

3. Case Studys
Arbeiten Sie mit Installateuren und Innenarchitekten zusammen, um Zugang zu Fallbeispielen zu erhalten. Journalisten suchen regelmäßig nach Beispielen von Badezimmern. Diese sollten neu und noch nicht von anderen Journalisten verwendet worden sein sowie einen modernen oder originellen Stil aufweisen. In einigen Fällen wird sogar der Hauseigentümer interviewt.

4. Arbeiten Sie mit Influencern zusammen
Wenn es um die Zusammenarbeit mit Influencern im Bereich Inneneinrichtunggeht, können Sie, je nach Ihrem Budget und den Produktkosten, eine Entschädigung in der Form von Produkten anbieten. Diese können im Gegenzug vom Influencer rezensiert werden. Vergessen Sie nicht, sich das Recht zur Verwendung des dadurch entstehenden Bildmaterials für Ihre eigene Werbung und Marketingaktivitäten zu sichern und so den ROI zu steigern. Weitere Informationen finden Sie hier in unserem Webinar zum Thema Influencer Marketing (auf Englisch).

5. Lifestyle Bilder
Professionelle, gut ausgeleuchtete Raumsets sind der Schlüssel zum Erfolg für Unternehmen aus der Welt der Badezimmer

6. Freisteller
Neben schönen Raumszenen empfiehlt es sich auch, freistehende Bilder von Gegenständen für „Get The Look“-Features zu produzieren

7. Technische Informationen

Stellen Sie sicher, dass immer einige technische Informationen in Ihren Pressemitteilungen enthalten sind, da Fachjournalisten aus dem Bereich Badezimmer an diesen Details interessiert sind. Es ist zudem empfehlenswert, einen festen Ansprechpartner zu haben, an den sich Journalisten bei technischen Fragen direkt wenden können. Die PR-Abteilung kann allenfalls einen solchen Fragen- und Antwortenkatalog erstellen.

8. Expertentipps

Erstellen Sie regelmäßig Pressemitteilungen, in denen Sie Experten-Tipps zu den folgenden Themen teilen:

  • Die wichtigsten Tipps – z. B. die 5 Top-Tipps bei der Auswahl von Badarmaturen
  • Wie funktioniert es – z. B. Wie gestaltet man ein kleines Bad?
  • Top-Trends – z.B. Was kann 2021 in unseren Bädern erwartet werden
  • Interview – Führen Sie ein Interview mit einer Schlüsselperson des Teams, um einen Einblick in das Unternehmen und die Prozesse zugeben.

Press Loft kann Marken und Herstellern von Badezimmern dabei unterstützen, ein hohes Maß an Presseveröffentlichungen zu erreichen.